Stellenwert

Kommentar

 

Stellenwert für Plattenglocke solo ist Manos Tsangaris gewidmet und wurde von ihm 2014 in Berlin uraufgeführt. Eine wichtige Anregung waren Kunstwerke von Jacqueline Merz, die mit ihrem Titel "Aurafallen" das Setting beeinflusst haben: Verschiedene Gegenstände werden als Auslöser eines mit einer starken Aura aufgeladenen Klanges benutzt. Sie unterlaufen, kommentieren, verstärken, ironisieren, verschwinden hinter oder dominieren in ihrem Bildcharakter den auratischen Glockenklang - die Wahrnehmung bekommt "Aurafallen" gestellt oder stellt selbst welche auf. Stellenwert versucht, sich auf der Grenze zwischen Konzertstück, Performance und Objekttheater zu bewegen, ebenso auf dem schmalen Grat zwischen Trash und auratischer (Klang)-Erfahrung. Das objekthafte Setzen von Dingen, Klängen, das mich seit Langem beschäftigt, ist hier in theatrale Aktion gewendet.

Video

Aufführungen

 

UA 01.12.2014, Schwindel der Wirklichkeit, Akademie der Künste Berlin // Manos Tsangaris

 

weitere Aufführungen:

  • Oktober 2015 Aurafallen, Sächsische Akademie der Künste Dresden // Manos Tsangaris
  • Dezember 2016 BONE Performance Art Festival Bern // Manos Tsangaris
  • Dezember 2016 Kontraklang Berlin // Nicolas Kuhn
  • Juli 2017 Koreanisches Kulturzentrum Berlin // Yuyoung Jin
  • Oktober 2017 depot K Freiburg // Yuyoung Jin

 

Noten

 

PDF

Presse

 

" [...] ein regelrechtes Studium [...] von Klängen, Un- oder Nicht-Klängen"

Christa Blenk // eborja.fr